Tage wie diese

Manchmal läuft alles so perfekt. So soll es sein, so kann es bleiben, denk ich mir, so hab ich es mir gewünscht. Barfuß und im Sommerkleid – wohlgemerkt am 13. Oktober – sitze ich auf der Terasse und lasse das Wochenende ausklingen. Der Ladiesday war so schön

Die Cafeteria war bis auf den letzten Platz besetzt…Viele bekannte und unbekannte Gesichter, zwei Blogleserinnen, die mich kennenlernen wollten! Einige Lieblingsteilnehmer meiner Lebe leichter Kurse…

Juliane, die neue Leiterin unserer Freundinnen-Arbeit, moderierte, und ihre umsichtige, freundliche Art geht direkt ins Herz! Wie schön, die Arbeit, die man über 30 Jahre geführt hat, an so eine tolle Frau übergeben zu können.

1

Der Themenblock “Selbstbewusst auftreten und präsentieren” mit Cornelia Kopping und Verena Bartschat machte jeder Anwesenden klar, dass Redetalent zwar ein Vorteil ist, aber nicht entscheidend. Selbstbewusstsein kann man lernen. Durch schrittweises Üben!

2

“Bei welcher Gelegenheit könntest du im nächsten Monat mal deine Komfortzone verlassen und im geschützten Rahmen eine kleine Rede halten?”

Und dann kamen Farbe und Stil und ein rhetorisches Feuerwerk: Carmen Englisch-Hahn!

Carmen 3

Carmen hat mit Lebe leichter 30 Kilo abgenommen, nicht in einem Kurs, aber durch Dranbleiben…und weil nichts mehr im Schrank passte, war es Zeit für ein neues Outfit.

“Meine eigene Farb- und Stilberatung mit Anfang 40 war für mich eine große Bereicherung und hat mein Selbstbewusstsein gestärkt – was im privaten und im beruflichen Bereich von großem Vorteil ist”…. schreibt sie auf ihrer Webseite.

Carmen 2

Carmen 1

Heute ist Carmen Lebe leichter Coach in Zell bei Würzburg und Farb- und Stilberaterin.

Und gefeierte Referentin. Am Samstag ließ sie auf jeden Fall bei uns im wahrsten Sinne des Wortes die Funken sprühen und zeigte, wie man mit günstigen Farben und Schnitten so gut wie möglich aussieht. Wer will das nicht? Eine Model-Figur brauchst du dafür nicht.

Ein paar Kniffe können so viel bewirken. Und dann ihr Merksatz:

5

Dankbar sauste ich anschließend zur Geburtstagsfeier einer sehr besonderen Freundin

Kerstin

Das sind die Tage, die wir lieben. Wo wir das Leben feiern, wo alles glatt läuft…Dafür bin ich soooo dankbar.

Und wenn eine andere Freundin am Nachmittag schreibt: “Heute habe ich einen der besch..Tage und bin nur am Heulen”, weiß ich, dass es auch andere Tage gibt.

Wenn B. mir schreibt, dass der Krebs zurückgekehrt ist, der als geheilt galt, mit schlechterer Prognose als vorher, dann könnte ich mitheulen.

Auch hier gibt es Leser mit Schmerzen. Mit schlechten Prognosen. Wo nichts klappt.  Wo sich alles gegen dich verschworen zu haben scheint. Wo du Gott und die Welt nicht mehr verstehst!

Irgendwann wird Gott dir alles erklären. Ich kann es nicht!

So lange lass uns zusammen gehen! Ein bisschen Leben, Freude und Leiden teilen.
Das ist kein Meckern. Es ist Teilen. Gute Tage und böse Tage.

Auch dafür ist unsere Freundinnen-Arbeit da!

Rejoyce

Weil Lebe leichter Coach Irina gerne visuell arbeitet, hatte sie einem befreundeten Künstler die Skizze des Logos von Body Spirit Soul gegeben und ihn gebeten, für sie die Figur „Mensch“ in seiner Ganzheitlichkeit zu fertigen.

Im Sommer ist das Kunstwerk fertig geworden, wunderschön, genauso wie sie es wollte und Irina nannte ihre Figur VITA.  “Mit der VITA habe ich schon in Einzelgesprächen gearbeitet. Demnächst wird sie mich zum Lebe leichter Kurs und auch zum BSS Kurs begleiten. Das Geniale ist, dass das Kreuz variabel ist und sich rausnehmen lässt”.

Rejoyce

Ich war sofort hell begeistert, nahm Kontakt mit dem Künstler auf und er setzte sogar noch eine weitere Idee um. Der dunkle Kreis im Herzen ist herausnehmbar und durch das Kreuz variabel wechselbar.

Bevor du dir den Kopf zerbrichst, hier die Erklärung, ok?

Was bei “Vita” für den Body steht, sind natürlich die windschnittigen, starken, schlanken Beine, die schmale Taille und die jubelnd hochgeworfenen Arme – und wie wir gut für unseren Körper sorgen können, ist auch klar, nur nicht immer so leicht zu praktizieren.

Unser Körper hat allerdings Verfallsdatum, auch wenn kein Ablaufdatumkleber drauf ist.
Ab 30 baut er schon mal Muskeln ab, irgendwann bemerken wir schrumpelige Stellen, wo vorher pralles Leben war. So gut wir ihn hegen und pflegen, irgendwann stirbt er.

Egal wie berühmt oder verkannt du im Moment bist, dick, dünn, krank oder in Bestform -
in ungefähr 50 Jahren kräht hier kein Hahn mehr nach dir. Tröstlich oder erschreckend?

Die Seele ist der Sitz unseres Willens, des Verstandes und unserer Gefühle, bei “Vita” symbolisiert durch das Herz. Gut für unsere Seele zu sorgen, sie aber auch nicht so zu hätscheln, dass sie uns tyrannisiert, sollte es eigentlich als Schulfach geben, statt Physik.

Im Gegensatz zu unserem Körper ist unsere Seele unsterblich!

Der Geist ist die eigentliche Person, die in uns wohnt, die einen Hunger nach dem heißen Draht zu Gott hat, so wie das ursprünglich mal vorgesehen war im Paradies.

Da wo das Loch im Herzen ist, ist ein Raum, der für die Beziehung zu Gott “reserviert” ist. Diese Sehnsucht pocht in jedem von uns und lässt sich durch nichts anderes stillen.

Die schwarze Scheibe symbolisiert die vielen Versuche, unseren tiefen Hunger in unserem Inneren zu besänftigen, aber da hilft nur Gott.

Wenn du glaubst, dass Jesus am Kreuz für deine Schuld gestorben ist und du eine Beziehung zu ihm eingehst, wird dein Geist lebendig.
Es ist, als würde tief in dir drin das Licht angehen und es geht nie mehr aus!

Unser Geist ist auch unsterblich!

Der Körper stirbt früher oder später, Seele und Geist leben weiter, das rückt mal wieder die Prioritäten zurecht, finde ich.

Inzwischen habe ich auch so eine Figur und hab sie Rejoyce genannt.Ich kann sie in meinen Kursen einsetzen, aber mit ihren ca. 70cm ist sie auch ein richtige Eyechatcher

Wenn jemand Interesse an einer Figur hat, kann man sie bei Eugen Fröse bestellen.

Ein bisschen verrückt

Zwei Kurskonzepte haben Heike und ich zusammen entwickelt. Und 8 Bücher geschrieben. Bei der Bibel war es ja nur das Vorwort. Zwar sind wir da besonders stolz drauf, aber das zählen wir mal nicht als Buch mit. Auch nicht die zahlreichen Kalender und weiteren Produkte, die wir zusammen mit SCM entwickeln durften nicht.

Lebe leichter ist 2010/2011 an den Start gegangen und durch ungefähr 170 Coachs in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertreten.

Mit Body Spirit Soul ist es im Sommer 2018 so richtig losgegangen. Seitdem haben fast 300 Frauen an einem unserer Schulungstage teilgenommen.

Ich liebe den Body Spirit Soul Kurs und erlebe so viele Aha-Erlebnisse bei mir und anderen; er hätte auch gut „Empower yourself“, also befähige dich selbst, heißen können.

BSS ist weder Seelsorgekurs, noch Abnehmkurs, noch Selbstverbesserungskurs und schon gar kein leeres Gerede-Kurs. Aber er bringt Frauen zusammen. Macht aus vorher Fremden Bekannte und vielleicht auch mal Freundinnen. Er bringt Frauen dazu, konstruktiv über ihre vergrabenen Gaben nachzudenken.

Ich liebe es, im Kurs die Schätze, die in Lebensgeschichten verborgen sind zu heben und zu erleben, wie Frauen sich gegenseitig ermutigen, Frieden mit ihrer Vergangenheit zu schließen und das nächste Lebenskapitel aufzuschlagen.

girls-984154_1280-Kopie

Wie wäre es, wenn Body Spirit Soul Frauen und Frauenarbeiten quer durch alle Konfessionen erreicht?“

Ein bisschen verrückt musst du sein, wenn du dich traust, groß zu träumen.

Träumen ist gut. Aber dann musst du dich auch was trauen. Über deinen Schatten springen. Hemmungen überwinden. Risiken eingehen. In den Traum investieren. Aus eigener Tasche. Das kostet Zeit. Und Nerven.

Aber es lässt dein Herz höher schlagen. Es macht dich so lebendig.

Ein bisschen verrückt musst du sein, wenn du glaubst, dass du eine Bewegung ins Leben rufen kannst, die Wellen schlägt. Aber weißt du, dass der ganze Himmel zuschaut, wenn du die Pläne umsetzt, die dort für dich geschrieben worden sind?

Ein bisschen verrückt musst du sein, wenn du glaubst, dass du einen Ort schaffen kannst, wo Himmel und Erde sich berühren.

Wir sind verrückt genug, zu glauben, dass Gott uns gebraucht.

Und dass er dich und deine Geschichte gebraucht.

Kannst du dir vorstellen, einen Kurs anzubieten, wie du ihn selber gerne besucht hättest?
Einen Ort zu schaffen, wo Himmel und Erde sich berühren?

Die nächsten Kursleiterinnentage sind am  7.12. in Appenweier bei Heike und am 25.1.2020 in Würzburg bei mir.

Ich bin so verrückt zu glauben, dass dieser Blogeintrag dir den letzten Ruck gibt, dich zum Ausbildungstag anzumelden. Es gibt immer einen nächsten Schritt.

Auf der Webseite www.bodyspiritsoul.de findet du alles über den Kurs.

Empower youself

Gestern haben Melanie und ich einen neuen Body Spirit Soul Kurs begonnen, letzte Woche war Start meiner fünf  8-Kilo-weniger-bis-Weihnachten-Kurse.

Meine Teilnehmer haben mich zwar letzte Woche nicht gezwungen, bis 17. Dezember auf Alkohol zu verzichten, aber ein Konzept vorstellen heißt für mich, es zu leben.

Weisst du, warum es sich für mich so lohnt, Lebe leichter Coach zu sein?

- Ich habe meinen Wunsch, ganzheitlich leichter zu leben zum Beruf gemacht
- Ich arbeite konsequent an meinem Lebensstil und meiner Gesundheit
- Ich lerne ständig die tollsten Menschen kennen
- Ich kann meine Themen jeden Kurs neu aufbereiten und profitiere selber am meisten
- Ich kann meine Zeit frei einteilen
- Ich verdiene mein eigenes Geld

Jede Woche setze ich mich neu mit den Themen rund um ein ganzheitliches, leichtes Leben auseinander und verziere meine Moderation mit Beispielen aus meinem Alltag.
Was tut man nicht alles, um anschauliche Beispiele zu haben, da fährt man z.B. ins China-Restaurant, um zu testen, welche Wahl beim mongolischem Büffet Lebe leichterkompatibel ist; macht man aber gern für seine Teilnehmer…

Themen wie „Leidenschaftlich leben – wofür schlägt mein Herz“, „Lebe mit Maßstäben, “Was hat bei mir Priorität“ sind wie geschaffen, über die Dimensionen zu sprechen, für
die es sich wirklich lohnt zu leben. Das Leben ist spannender als Ritter-Sport-Schokolade, knistert besser als Chio-Chips und hört zum Glück auch nicht damit auf, wenn man ein bestimmtes Alter erreicht hat.

Schlicht & ergreifend: Lebe leichter Coach ist der perfekte Beruf – mit Nebenwirkungen.

Die nächste Coachausbildung ist übrigens am 6.-7.Dezember 2019..

Und morgen oder übermorgen schreib ich mal, warum es sich lohnt, Body Spirit Soul Kursleiterin zu werden…Ehrenamt mit Nebenwirkungen.

Die beiden Kurse ergänzen sich übrigens sehr.

Viel passiert

“Wir waren echt fleißig”… meint Heike, als wir Montag telefonierten.

Nach dem Fortbildungstag für unsere Lebe leichter Coachs 4 Tage Konferenz.
Viele Gespräche. Input. Begegnungen, mit denen ich gerechnenet hatte..
70834676_925059977860056_124217704105115648_n

Und solche, mit denen ich nicht gerechnet habe.

Riesenfreude beim Wiedersehen von Elli..Wir kennen uns 39 Jahre und haben so manche Abenteuer zusammen erlebt, aber uns mit den Jahren  “aus den Augen” verloren.

IMG-20190923-WA0010

Zeit genug, um unsere Freundschaft aufleben zu lassen. Nicht nur ein Foto.
Ein kompletter Nachmittag und ein langer, unvergesslicher Abend!

Kaum zu Hause, traf sich Donnerstag das Freundinnenteam unserer Gemeinde, um die Weichen für die Zukunft zu stellen. Davon ein anderes Mal mehr…

Freitag Vorbereitung des Schulungstages für Body Spirit Soul Kursleiterinnen – und dann kamen sie, und zwar aus allen Ecken Deutschlands, die tollsten Frauen…

20190928_222021y

Als sie um 17.30 Uhr nach Hause fuhren, stand über Würzburg ein riesiger Regenbogen

Regenbogen über Würzburger Bahnhof

Dienstag/Mittwoch begannen meine 5 neuen Lebe leichter Kurse.
Montag startet der neue Body Spirit Soul Kurs.
Und zwischendurch gibts Atempausen! Da atme ich aber trotzdem!

20191001_074740

Selters statt Sekt

War eine Blitzentscheidung, während ich meinen Kursanfängern am Dienstagabend das Lebe leichter Programm erklärte:

“Wie das denn sei mit Wein. Und  Federweißen. Und Bier und Sekt”, wollten sie wissen.

Natürlich funktioniert die Abnahme besser, je weniger Alkohol du trinkst.

Nach Programm ist es so:

2x in der Woche sind ein bis zwei Gläser Alkohol erlaubt. Wird ein Glas Alkohol zur Mahlzeit getrunken, gilt das nicht als Maxi. Wird der Alkohol außerhalb der Mahlzeit getrunken, gilt er als Maxi. Alkoholfreies Bier außerhalb der Mahlzeit fällt nicht unter die Kategorie Alkohol, ist aber trotzdem ein Maxi, da es keineswegs kalorienfrei ist.

* Maxi = Ausnahme von der 3-Mahlzeiten-Regel. Es gibt 2 Maxis pro Woche nicht Tag.

Und dann fügte ich erklärend hinzu, dass Alkohol “wurschtig” macht. Nach einem Gläschen nehmen manche auch den Vorsatz mit der Abnahme lockerer und denken: Werd ich halt ne Woche später schlank…

Und Alkohol macht Hunger…

Um meinen willigen Teilnehmern zu zeigen, dass ich mit gutem Beispiel vorangehe, habe ich mir auf der Stelle 12 alkoholfreie Wochen verordnet… Geburtstag egal, auf Einladungen Selters statt Sekt. Geht doch!

Als ich um 22.00 Uhr von meinen ersten beiden Kursstarts heimkomme, will mir mein Mann ein Gläschen Wein anbieten. “Nein… kannst du aufheben, erst am 17.12. wieder. Dann stoße ich mit meinen Teilnehmern an, die kurz vor Weihnachten in Bestform sind.