Stabwechsel

IMG-20200207-WA0002

Ungefähr so sah ich aus, als ich in Würzburg meine Ausbildung als Diätassistentin begann. Sofort nach Bezug meines 1-Zimmer-Appartments habe ich mich auf die Suche nach einer Gemeinde gemacht, wurde fündig… und da blieb ich 40 Jahre!

Von einem kleinen Ausflug während der Seminarzeit meines Mannes und zwei Anerkennungsjahren in Bonn abgesehen bin ich 40 Jahre in dieser Gemeinde.

Als mein Mann die Pastorenstelle übernahm war unsere Älteste 2 Jahre und ich war schwanger mit unserem zweiten Kind… Wenn sie im Dezember 35 wird, geht eine Ära zu Ende… Stabwechsel, lange vorbereitet, Ende des Jahres ist es soweit…

Wir geben die Leitung endgültig in jüngere, beste, längst vorbereitete, eingearbeitete Hände – und ehrlich, ich freu mich so…es muss ja mal ein Punkt gemacht werden.

Wir lieben unsere Kirche, die wundervollen langjährigen Beziehungen, Freundschaften aber sind jetzt einfach bereit, uns voll und ganz in den Aufbau der Gemeindearbeit in Lohr zu investieren…Auch hier laufen schon lange die  Vorbereitungen…Haben längst mit 1x monatlichen Gottesdiensten begonnen,  ab sofort sogar am Sonntagmorgen…

Jeden 2. Sonntag  im Monat um 10.00 in der Alten Turnhalle…

Aber nun brauchen wir geeignete eigene Gemeinderäume:

Wer kennt sich in Lohr/Main und Umgebung aus? Gesucht: Räume zur Miete mit einem Saal mit Platz für ca. 80 – 100 Personen, sowie Nebenräumen.

Über einen Tipp würden wir uns sehr freuen. Ab Januar kannst du dort jeden Sonntag zum Gottesdienst kommen, dann sind wir nicht mehr in Würzburg!

 

t A n Z e N

Ich bin gespannt, welches Motto meine “Neuen” für die Dauer des Kurses gewählt haben. Statt: “Jetzt reiß ich mich endlich mal zusammen” oder “12 Wochen Verzichten und Leiden” hoffe ich auf…

In Bestform in den Sommer
So fit war ich seit Jahren nicht
Mehr Zeit und Energie für das, was zählt
Meine Wellness- und Gesundheitswochen 2021

Ich erinnere mich an meinen Vorsatz, das Jahr 2021 zu tanzen und stelle fest, dass mir die Erinnerung an mein Motto selber gut tut. Mein Lebensnavi verstellt sich schwuppdiwupp und dann sitze ich, statt zu tanzen oder schleiche oder schlurfe sogar! Oder machs mir gemütlich, was angesagt ist, aber gemütlich kann auch zu viel werden.

Meine Güte… TANZEN WILL ICH DOCH  t A n Z e N 

DAS LEBEN BESTEHT ZU 10% AUS DEM, WAS MIR PASSIERT
UND ZU 90 % AUS DEM, WIE ICH DARAUFREAGIERE!

Danke für die Erinnerung. t A n Z e N , Beate Nordstrand.. ja du..und du auch..

Und was ist dein Motto?

Schlickerbolzen

IMG_20210411_151654

Ich schau auf das Bild vom Sonntag mit Kamil und seiner Bibi, seiner Oma und denke: So ein Schlickerbolzen… Als ich im  Internet nachschauen will, ob es das Wort überhaupt gibt, stelle ich fest: Gibts nicht!

Bei uns zu Hause war das ein Kosewort für einen kleinen Schelm! Wollte eigentlich nur zeigen, wie Kamil sich seit seinem Kaltstart ins Leben am 15. November entwickelt hat.

IMG-20201115-WA0000

Dein Name

Names

Und? Hast du nach deinem Namen gesucht? War er dabei? Ich hab die beliebtesten Mädchennamen des Jahres 1970 und 1978 genommen und ein bisschen ergänzt…

Klar, ich hab meine Favoriten und mein Herzfassungsvermögen ist begrenzt!
Und manche scheinen meine Lieblinge zu sein, weil sie gleich 2x drin sind…Lindas Lisas…. Bei Gott gibts keine Lieblinge… und auch wenn es Millionen Namen gäbe:

Bei deinem zuckt sein Herz vor Liebe

Weißt du, dass Gott nicht nur deinen Namen kennt, sondern sogar einen Kosenamen für dich hat?Weißt du, dass Gott schockverliebt ist, wenn er dich sieht?

Dass sein Herz schmilzt, wenn er deine Stimme hört?

Er kennt deine Stärken, deine Schwächen, deine Wünsche, Gefühle und Gedanken.
In Jeremia 32 41-42 steht:: “Ich werde Freude daran haben, dir Gutes zu tun. Ich will dir all das Gute tun, das ich dir vorher gesagt habe.. Und wenn Gott ein Portemonnaie hätte, wäre ein Foto von dir drin (oder ein Klassenfoto von allen auf dem Bild)

Keine Gurkentruppe

IMG_20210408_091600_resized_20210408_091636100

“Hab grade diese Karte entdeckt… Danke nochmal für den tollen Lebe leichter Kurs” , schreibt R. die in meiner ersten Zoomkurs-Runde dabei war…

Lebe leichter Kurse sind keine Gurkentruppen, sondern bringen Abnahme +

+ Gute Laune, der Sinn für Humor steigt eklatant an
+ mehr Selbstvertrauen
+ mehr Selbstliebe & Annahme
+ mehr gute Gewohnheiten wie mehr Trinken & mehr Rohkost (wie besagte Gurken)
+ neue Freundschaften
+…

Inzwischen sind meine neuen Kurse gestartet, wobei mir am Dienstag mal kurz das Herz aussetzte. Ich hatte den Neuen meines 17.00 Uhr Kurses gerade die Ganzheitlichkeit von Lebe leichter erklärt… da wurde mein Bildschirm grau, dann schwarz und dann verabschiedete er sich aus dem Meeting.. und ich konnte meinen Computer nicht mehr starten. Da saßen meine Neuen ohne mich in meinem Zoom-Meeting und schauten wohl wie die Eichhörnchen… Was nun?

“Beate, das war ja zum Schießen”, schrieb mir am nächsten Morgen eine Teilnehmerin… “Wir wussten ja nicht, was los war und dann haben wir uns alle erst mal richtig lange vorgestellt… War richtig schön!!!”

Währenddessen hyperventilierte ich und versuchte alles, um meinen Computer zum Laufen zu bewegen… Nach einer Stunde hatte ich es geschafft und konnte die Teilnehmer direkt in den Folgekurs einladen… Solche Abenteuer brauche ich nicht zu häufig!!! Irgendwo habe ich also grade ein Computerproblem, aber wie du siehst, kann ich schreiben, meine Daten sind alle da und er geht zur Reparatur, wenn meine Neuen 8 Kilo leichter sind, Ende Juni!

Leberwurst

Leberwurst esse ich seit dem Besuch der 7. Klasse nicht mehr. Da haben wir einen Ausflug in eine Wurstfabrik gemacht – und damit war die Sache sozusagen gegessen.

Warum gibt es sprichwörtlich die beleidigte Leberwurst?

Ein Metzger hatte Würste gekocht und weil Leberwurst die längste Garzeit hat, nahm er sie als letzte aus dem Topf. Und weil sie allein im Kessel bleiben musste, war sie beleidigt und platzte vor Wut. Jetzt weißt du es!

Früher glaubte man, die Leber sei Sitz der Emotionen, vor allem Zorn wurde hier vermutet. Wenn also jemand verärgert oder wütend war, hatte er demzufolge eine beleidigte Leber.

Grund meiner Philosophie am Morgen:
Ich habe zwei Zitate notiert, über die ich grade nachdenke

Wenn du leicht beleidigt wirst, bist du leicht manipulierbar.
Menschen, die ein gemeinsames Anliegen haben, sind nicht leicht zu manipulieren.

1. Hätte die Leber geahnt, dass der einzige Grund für die Wartezeit im Kessel war, das sie eine längere Garzeit hat, hätte sie gar nicht platzen müssen. Wir sollten unterschiedliche Garzeiten akzeptieren; bei uns und anderen, jede Wurst ist anders.

2. Die anderen Würste haben der Leberwurst ganz offensichtlich gut getan. Genauso tun dir und mir Menschen gut.. und zu lange allein in der Brühe ist schädlich!

3. Ärger hat immer körperliche Auswirkungen.

4. Ich mag trotzdem keine Leberwurst, aber akzeptiere alle Leberwurstliebhaber!

Tage mit Goldrand

Besuch vom Enkelmädchen! 2x durfte sie bei Oma schlafen. Auch wenn wir uns selten sehen liebt sie Oma und Opa und ist vertraut mit uns. Ich bin überzeugt, dass auch nochnichtmal 2jährige die Familienbande spüren und intuitiv vertrauen. Nur ich durfte morgens die Hausschuhe anziehen, nur Oma dies, nur Oma das…ich liebe meinen neuen Hut: Oma sein….

Screenshot_20210403_094018