Glücklich

Ich bin immer total aufgeregt, wenn ich etwas Neues beginne. “Hat man gar nicht bemerkt”, meinte H. als ich gestern abend erleichtert und happy meine erste Runde Lebe leichter beendete.

Um die 50 neue Teilnehmer haben angefangen und jedes der vier Treffen ist mal wieder besonders nett. Und weil ich mein eigener Chef bin, konnte ich die Termine so legen, dass ich “offizell” nur noch Mittwochs und Donnerstagsabends arbeite. Traumhaft.

Könnte jetzt also tagelang Sport treiben, Fenster putzen oder Gartenarbeit machen.

Gestern abend erntete ich schallendes Gelächter auf meine Frage, ob es im Garten denn im Moment überhaupt noch was zu tun gäbe. Eine Teilnehmerin wollte mir Gartenarbeit als “ihren Sport” verkaufen (hat dann geklappt).

Zeit hätte ich nun. Wenn da nicht meine Leidenschaft “Networking” wäre… Und so sitze ich schon wieder viel zu lang vor der Kiste, wo ich doch so herrlich joggen könnte.

Brot vergessen

tischlein-003.jpg

Meine Familie freut sich, wenn ich das Brot vergesse. Dann muss ich selber backen. Jetzt gibts Haferbrötchen..(sorry, wie immer ohne Rezept… ich nehm frische Hefe, Weizenmehl und so viel Haferflocken wie geht. Und jetzt duftet es schon. Dabei sind sie für morgen früh. Ich werde sie verstecken müssen…

LL goes Burgas

Email von B aus Bulgarien: “Ich möchte Dir einfach eine kurze Dankesmail schicken, weil ich in den letzten Wochen mein Gewicht von 68 auf 57 kg reduziert habe. Einfach dadurch, dass ich die Ratschläge, die du in Deinem Blog oder per Newsletter gibst, befolge. Vor allem trinke ich jetzt viel Wasser, halte die drei Mahlzeiten ein und verzichte aufs Zwischendurchessen. Ich möchte Dir mitteilen, dass ich sehr gerne deinen Blog lese, mich über jeden Newsletter wahnsinnig freue und die Arbeit, die du machst, ganz toll finde…”

Hach, ist das schön. LL funktioniert schon beim puren Blog- und Newsletterlesen.

Muss diese Wahrheit allerdings dringend vor meinen neuen Teilnehmern geheim halten. Nicht dass die mir jetzt nur noch den Blog lesen 8)

Genau ein Jahr nach dem Start meiner Pilotgruppen beginne ich diese Woche mit vier neuen Kursen.

UND FALLS DU EINER MEINER NEUEN TEILNEHMER BIST: DIE LIVE-GRUPPEN NEHMEN MINDESTENS GENAUSO GUT AB WIE B. DIE IST EIN ÜBERFLIEGER… ist doch nicht normal, dass man durch Bloglesen abnimmt.

Geistesblitz II

Ich werde ihn nie vergessen, den Geistesblitz I, den ich mit ca. 30 J. hatte. Schaute mich im Spiegel an und erkannte: Mit diesem Körper würde ich alt werden. Keine Chance auf ein Austauschmodell. Und die Einzige, die einen Einfluss auf den Zustand haben würde, war ich.

Heute, während ich M. im Online-Coaching eine Antwort schrieb, hatte ich wieder so einen Geistesblitz. Ich weiß, er wird ihr helfen, mir helfen und vielleicht ja auch Dir.

“Wie wäre es, wenn Du Deinen Körper diese ganze Woche einmal wie ein Kunstwerk behandelst, das beste Behandlung verdient.

Als hättest Du ein kostbares Fahrzeug (Ferrari, Mercedes S-Klasse, VW-Beatle-Cabrio…) oder ein Luxus-Küchengerät (Thermomix + Varoma) zum Testen zur Verfügung und willst alle Funktionen ausprobieren.

Aber hältst Dich wirklich an die GEBRAUCHSANLEITUNG und die beiliegenden PFLEGEHINWEISE, damit der Besitzer das Gerät im besten Zustand vorfindet, wenn er es zurückholen möchte.

DAS HOLT MICH GRADE SELBER AB! Ich hebe mein Wasserglas und freu mich, einen echten Geistesblitz mit Euch geteilt zu haben.

Feedback und sehr harte Prüfung

…war die Überschrift von Saras Mail. Manchmal schreibt sie schon früh, aber diesmal ahnte ich, dass sie keine Eile hatte, mir von ihrem Wochenergebnis zu berichten.

Erklärung: Der Schwiegervater wars… Hatte Donnerstag runden Geburtstag. Es wurde gegessen, bis ihr am Schluss der Bauch weh tat. Eigentlich waren es drei Tage mit Festessen. Sara hatte zwar versucht, gegenzusteuern, indem sie nur das Mittagessen und das Kaffeetrinken mitnahm, aber ohne Erfolg. Mit Sport konnte sie diese Woche auch nicht ausgleichen. Probleme mit einem Bein.  Oh Menno… Und das viele Trinken hatte auch nicht geholfen. Will sagen: 1,3 Kilo mehr als letzte Woche…

Aber es wäre nicht typisch Sara, wenn nicht ein positiver Abschluss in Ihrer Mail gestanden hätte: “Ich bin nicht frustig. Ich habs ja gewußt. Also 80,3. Aber die Hosen sind zu weit. Hauptsache, ich schling nicht mehr so viel Schokolade.

Mein Kopf sagt: Meine Figur ist toll. Ich bleibe schlank. Ich kann mich bewegen. Die Natur ist herrlich.

Mein Herz sagt: Ich liebe mein aktives Leben, meine Familie und darf gelassen Entscheidungen treffen.

Mein Bauch sagt: …mit dem habe ich grade zu kämpfen. Er hat genauso viel Macht wie der Kopf. Ich werde mir das Kapitel 10 vornehmen.

Ich glaube, nächste Woche wiege ich 79.

Heute vor 25 Jahren

…kamen wir mit 1 1/2 Kindern als junges Pastorenehepaar nach Würzburg.

25-jahre-wurzburg1.jpg

Inzwischen haben sowohl das Kind auf meinem Schoß als auch das im Bauch ihr Studium abgeschlossen und es ist jede Menge passiert. Heute gab es ein völlig unerwartete Dankeschön mit Blumen, Gedicht und Gebet in der Gemeinde.

Gesundheitsbewusst war ich schon damal, immer ein Äpfelchen dabei…

25-jahre-wu.jpg

Man kennt auch meine Lieblingsfarben 8)

Grund zum Feiern

freundschaft.jpg

C. hat mich und ein paar weitere Freundinnen eingeladen. Anlaß: 50 Jahre Freundschaft mit D., mit der sie im Herbst vor 50 Jahren eingeschult worden ist. Neben der sie die ersten Schuljahre gesessen und die seit 50 Jahrn ihre beste Freundin ist.

Die skurrilsten Erinnerungen wurden ausgekramt, wir haben schallend gelacht, ein rührendes Gedicht über Freundschaft gehört, Musik gelauscht, Pizza und Schokolade gegessen  UND ALLE HABEN MICH BEOBACHTET und live erlebt, wie man eine Freundschaft hegt und pflegt.

Wer schreibt, bleibt

…hab ich aus der Kiste gekramt. Nächste Woche gehts los mit den neuen Kursen. Auch wenn nicht alle Teilnehmer das Lebe leichter Buch nochmal brauchen, den Planer müsssen sie haben. Gibts bei mir zum zweiten Kurs umsonst.

Ich brauche ihn für die Abnahmeeinträge der nächsten 12 Wochen (Ende des Kurses 14./15.Dezember), die Teilnehmer brauchen ihn gegen das Vergessen. 20 % dessen, was wir essen, wird vergessen. 8)

Deswegen hilft das Aufschreiben ganz konkret, den Überblick zu behalten. Traditionsgemäß mach ich die ersten vier Wochen mit… Meiner liegt schon parat.

der-planer.jpg