Feiertag

Grandpa Grandparents

Feiertag! Vorglückganzkribbelig!
Nach fast 10 Wochen kommt Kamil aus dem Krankenhaus und ich darf ihn sehen!

Randvoll mit Dankbarkeit!
Ein Festessen muss her: Die Eltern wünschen sich Gemüsestrudel.
Deko! Feiermeier hat zu, trotzdem einen Herzluftballon mit Helium aufgetrieben
Zu jedem Fest gehören Blumen. 3 Sträuße Tulpen, einer für die Oma!

Mit Gemüsestrudel, Blumen, Luftballon zum bestuntersuchtesten Baby Würzburgs
Schockverliebt
Was kann schöner sein
Ich krieg das Lächeln nicht vom Gesicht

Ohnezweifelglücklichsteomaimumkreiswürzburg

Gott tut heute noch Wunder.

Unplanned

Unplanned_promotional_poster

Der Film hat nicht nur mich sehr bewegt.

Diesen Samstag, den 23.1. um 19:45 Uhr wird noch einmal „Unplanned“ auf Deutsch gestreamt; mit einer anschließenden Podiumsdiskussion zusammen mit der Autorin und Mutter Birgit Kelle und dem Politiker und ehemaligen Bundestagsmitglied sowie Behindertenbeauftragten der Bundesregierung Hubert Hüppe.

Hier kann man sich zum kostenlosen Streaming anmelden.

Unperfekt

Als ich den neusten Podcast zum Thema “Unperfekt” fertig hatte, stellte ich fest, dass der Podcaster, also nicht ich, einen Satz verschluckt hat..also gesprochen hatte ich ihn.

“Nochmal aufnehmen” bedeutet, nochmal eine halbe Stunde verwenden. Hätte ich beinah gemacht, wenn dieses Unperfekte nicht so perfekt zum Thema gepasst hätte…

Voila, ein “Unperfekter Podcast”

140961295_10224926144680296_6491977450294106016_o

Doc-Salbe

Mein Vater hatte in seinen letzten Lebensjahren eine Lieblingssalbe. Damit ließ er sich gerne seine schmerzende Schulter einreiben. Vielleicht mochte er es aber auch, liebevoll massiert zu werden. Auf jeden Fall hatte er seine Doc-Salbe immer griffbereit.

Gestern bin ich gestürzt! Nein, nicht im Schnee. Im hohen Bogen übers Trampolin… und nein, ich war vorher nicht drauf gewesen…

Auf jeden Fall habe ich mein Knie geprellt. Sehr schmerzhaft! Ich humpele. Nach einer unruhigen Nacht bitte ich meinen Mann, in der Apotheke Doc-Salbe zu holen…

Zwei potentielle Lauffreundinnen-Walks musste ich stornieren. “Willst du Kuchen?” , fragt mich R. als wir uns stattdessen im Haus verabreden. “Nein, kein Kuchen”.

Was ich meinen frisch eingestiegenden Teilnehmern zumute, mach ich auch selbst. Keine Ausnahme… Nur das mit dem Laufen wird diese Woche nichts.

Hunger

Kamil ist am Freitag mit dem Taxi von der Kinderklinik zur Darm-OP gefahren.

Taxi

Taxi fand er gut! Von der OP hat er nichts mitgekriegt, die lief auch gut!

Aber nun versteht er die Welt schon wieder nicht mehr.
Der Bauch tut weh… da wo die Narben sind und er hat Hunger!

Er schreit und pubst… beides ein gutes Zeichen… und doch tut er uns so leid.

Aber Montag gibts jeden Tag ein bisschen mehr Essen… und mein nächstes Kamil-Update kommt, wenn er mit dem Oma-Opa-Taxi nach Hause darf. Zum ersten Mal.

Was ich so mache

Eine effektive Woche geht zu Ende und ich klopfe mir heimlich auf die Schulter.
Alle Einsteiger haben ihr Buchset erhalten, sind mit Infos versorgt und die Rechnungen sind auch geschrieben und verschickt.

Nach Probe-Zoom-Meetings mit Heike, meiner Tochter und gestern noch 10 Kolleginnen hat sich meine Aufregung gelegt. Alle sagen: Ich kann das! Na dann!

Allmählich kommt er, der bekannte Aufregungsundvorfreudemix aka Vitalisierung!

Komfortzonenerweiterung. Neulanderoberung. Neuemenschenohnemaskekennenlernen

.Heute Abend habe ich die Zoomer-Greenhorns zu einem Probelauf eingeladen…

Und ab 19.00 Uhr habe ich mich für den Film “Unplanned” registriert.

136949945_259001515618358_4647323299022171939_o

Der Film erzählt die wahre Geschichte von Abby Johnson, die acht Jahre Leiterin einer Beratungs- und Abtreibungsklinik war und dann zur überzeugten Menschenrechtsaktivistin wurde. Ich glaub, ich werde auch bald Menschenrechtsaktivistin.

Melde dich jetzt kostenlos an: https://sfl.onl/stream

Training

Stayhome

Eine Anmeldung für meine Live-Kurse nach der anderen trudelt ein. Eigentlich sollte es am nächsten Mittwoch losgehen. Leider hat das Ordnungsamt trotz eines starken Sicherheitskonzepts die Durchführung von Präsenzkursen abgelehnt. Beim Walken mit Renate suche ich nach Lösungen…

“Beate, dann ist das halt so…” redet sie mir ins Gewissen…”das geht im Moment nicht”.

Och, so schade. Live-Kurse VITALISIEREN MICH… Da lauf ich zur Höchstform auf…

Und während Freundinnen mir Bilder von Schneewanderungen schicken, plane ich meine Zoom-Meetings und Online-Runden, bin komplett ausgebucht und bisher noch kein bisschen vitalisiert. Das kommt hoffentlich, wenn ich die Menschen sehe…

Wunschzettel

Als ich beim Aufwachen dieses 01.01.21 auf die Uhr schaute, war es schon kurz vor 8.  “Ich hätte mindestens 1 Stunde mehr Zeit haben können”  dachte ich gleich. Ich habe so viele Pläne, dass mich schon der Verlust von einer Stunde reut.

2021 wird ein gutes Jahr! Ich glaube sogar, ein leichteres Jahr, lach nicht.

Ich werde neue Tanzschritte einüben und das Jahr TANZEN.

Ich habe meinen Kalender neu bestückt, alle Termine übertragen, mein Jahresmotto gewählt, meine Power Hour für den Jahresanfang gemacht und bin so was von sicher..

DASS WIR ZUSAMMEN EIN WUNDER-VOLLES JAHR ERLEBEN WERDEN

Meinen Kalender 2020 habe ich ins Regal gestellt und das Jahr dankbar abgeschlossen

Und Kamil guckt schon ganz schön munter aus der Decke, nicht wahr?

Kam

Er nimmt ja auch fleißig zu!

Was steht auf deinem Wunschzettel für 2021? Meine Liste kommt ein andermal, fang schon mal mit deiner an. Abschreiben geht ja dabei sowieso nicht…