Über admin

Sie sind wertvoll. Gott liebt Sie! Mein Wunsch ist, dass dieser Blog Ihnen ein bisschen was vom Alltag einer unperfekten Pastorenfrau erzählt - und dass mein Geschreibsel rund um das leichte Leben Ihnen gut tut!

Heute

Today


Ich freu mich jeden Tag an unserem Body Spirit Soul Impulsbuch. Beim Text von heute denk ich daran, wie sehr mich diese Worte vor 7 Jahren selber getröstet haben.

Wenn du mal 7 Jahre weiter bist, siehst du, wie sehr sich Vertrauen in schweren Zeiten lohnt.

Schöne Weihnachten

Meine Kurse beginnen in zwei Wochen und Leute erkundigen sich, ob noch Platz ist.

Heute kam eine Anruferin ins Nachdenken. Ach, der Kurs würde ja dann voll in die Weihnachtszeit gehen, da wäre das Abnehmen ja dann gar nicht so einfach…

“Das ist wie Führerschein machen im Winter”, antworte ich dann. Da hat man was fürs Leben gelernt, in diesem Fall, trotz tausend Verlockungen und Ausreden abzunehmen.

Die Anruferin zaudert noch ein Weilchen, läßt sich für den Januar vormerken und meint zum Abschluss erleichtert fröhlich “Und Ihnen noch schöne Weihnachten”…

Heute beginnt in Israel das neue Jahr. Ein schöner Brauch dort ist, einander Apfelscheiben zu reichen, die in Honig getaucht werden und dem anderen zuzusprechen:

Mögest du für ein süßes und gutes neues Jahr eingeschrieben werden.

Und weil ich gerade eine Freundin zum Mittagessen bei mir habe, hole ich einen Apfel und das Honigglas und wir feiern den Jahresbeginn. Shana tova!

2014-09-24 12.26.03

Während Heike für Ihre erste Afrika-Reise zu unserer Lebe leichter Schule in Angola spart, spare ich für meine nächste Israel-Reise mit unserer Gemeinde im Mai 2017.

Gäste

Gäste einzuladen hat die verschiedensten Vorteile. Alles wird mal wieder pikkobello aufgeräumt, inklusive Beseitigung der Fingerspuren an der Balkontür, also so mach ich das auf jeden Fall.

Ich bereite was Leckeres zu Essen vor und ich freue mich auf das Zusammensein mit lieben Menschen und das will ich genießen… So weit so gut.

Gestern hatten wir solche netten Gäste zu Wein und einer Kleinigkeit zum Snacken eingeladen. Ich hatte Datteln im Speckmantel zubereitet und ein Rezept für weiche Ziegenkäsebrötchen ausprobiert, Weintrauben, Käsewürfel und zu allem Überfluss noch einen Weinblaaz beim Bäcker gekauft. Alles megalecker…

Tja, und da probierten die Gäste genau eine Dattel und ein Ziegenkäsebrötchen (ich hatte 12 Stück gemacht)… an den Weinblaaz gingen sie gar nicht und waren die diszipliniertesten Gäste, die wir je hatten… Ich probierte immer wieder mal eine Dattel… ob die vielleicht nicht schmecken… brach ein Stück vom Brötchen ab, ob die vielleicht versalzen waren… und nahm mir ein Stück Käse…Also ich fand es himmlisch…

Nachdem unsere kalorienbewussten Gäste aufgebrochen waren, saßen wir mit den Herrlichkeiten allein da. Und statt alles schön wegzuräumen… oder einzufrieren oder hungernden Menschen zu schenken oder oder… gönnte ich mir ein Fest mit dem Rest…

was zur Folge hatte, dass ich nicht schlafen konnte… nein, nicht aus Reue, sondern wegen dem ungewohnt vollem Bauch! Und da dachte ich, ich schicke dir das gleich mal als Warnung… damit du den Fehler nie selber machen musst. Ich mach ihn auch nicht mehr!

Als ich nach dieser schlaflosen Nacht aufstand, war auf jeden Fall die Freude an der makellos sauberen Wohnung geblieben.

Sorry, falls ich jemals meinen Gastgeber vor den Kopf gestoßen habe weil ich nur 1 Dattel gekostet habe…Da könnte man sich doch drauf einstellen, dass man ein kleines Plätzchen im Bauchherz für die Menschen reserviert, mit denen man ein bisschen bei Brot und Wein feiern will..

 

Herzchen

Ich stelle mir grade vor, wie G. abends zu ihrem Mann sagt: “Gib mir nochmal das Tablet, ich will schnell nochmal gucken, was Beate so macht” und es steht immer noch nichts Neues drin..

Wobei das nicht daran liegt, dass ich nichts mache…

Von der Gebets- und Fastenwoche schreibe ich jetzt mal nur, dass sie für mich ein Highlight war. Alles andere gerne auf Anfrage.

Gestern traf sich unser Body-Spirit-Soul-Frühjahrskurs zu einem Wiedersehen. Eine aus unserer Runde hatte uns in ihre Praxis eingeladen a) um unsere Freundschaften zu vertiefen und b) um gemeinsam einen intensiven Seminartag über Selbstliebe, Selbstfürsorge und Selbstwirksamkeit zu erleben.

19693535_10214423946171897_7411024962202871732_o

Ein superschöner Tag mit Mehrwert!

Als ich eben meine Emails checke, finde ich folgende Mail von Heike vor:

Auf die Schnelle:
1. bleibt mir glatt das Stück Kuchen bei der Kindersegnung im Hals stecken
2. auf jeden Fall
3. dachte ich mir
4. dachte ich mir
5. Ebenfalls
Danke – ich freue mich auf das normale Leben :-)
Hab ne gute Woche, ich liebe dich!!!

Um solche Emails zu bekommen muss man sich wirklich gut kennen.
Ich lieb dich auch, Herzchen!

Was ich so mache

wenn ich so still bin und nur sporadisch Blog schreibe:

Ich nehme Vorsorgetermine wahr
Ich lasse mich einladen.
Ich lade Freundinnen und Freunde ein
Ich lese Fachbücher, die ich für den Herbst brauche

Ich bereite meine 5 Herbstkurse vor
- noch 4 Plätze in Helmstadt 19.30, noch 2 Plätze in Würzburg 9.30

Ich bereite meinen Body Spirit Soul Kurs vor, der am 5. Oktober um 18.00 Uhr beginnt
(1 Platz frei)

Ich bereite das Freundinnen-Wochenende Ende des Monats vor

Ich bereite den Freundinnen-Tag am 28. Oktober vor

Header

Header2

Und ab sofort ruhe ich nochmal von sämtlichen Werken,
denn von Dienstag bis Freitag haben wir Gebets- und Fastenwoche!

Über was ich mich freue

Dass auf der Gästetoilette meiner Kosmetikerin unser Andachtsbuch liegt

20170905_112406

Dass meine Tochter mit zu Ikea gefahren ist und wir alle Zutaten für meine Herbstkurse besorgt haben.

Dass das Mittagessen bei Ikea so lecker war und ich heute nicht kochen brauche

Dass das bestellte Buch im Briefkasten lag.

Dass die Sonne so warm scheint, dass ich auf der Terrasse sitzen und lesen kann.

Dass ich heute Abend frei habe

Dass mein Beruf mich jeden Tag neu glücklich macht, sogar im Urlaub.

Dass imein Leben voll mit den nettesten Menschen ist

Dass ich lebe – was keineswegs selbstverständlich ist.

 

Vorbereitung läuft

Da hab ich doch heute morgen wirklich schon die Sommerkleidchen aussortiert – und die Herbstsachen eingeräumt.

Das erste der zwei nach Hummus schmeckenden Sommerkilos hat sich auch schon verabschiedet und für das zweite habe ich jetzt den kompletten September, bevor am 3.-4. Oktober meine Kurse wieder starten. Krieg ich hin.

Und weil täglich Anfragen kommen, ob noch Plätze frei sind hier das Update:

Noch 8 Plätze in Helmstadt um 19.30
Noch 5 Plätze in Würzburg um 9.30
Noch 4 Plätze in Würzburg um 19.30

Kurse Würzburg & Helmstadt Herbst 2017

1

 

Vor 7 Jahren

habe ich Ende August meine letzten Weight Watchers Treffen gehalten.

Was ist seitdem alles passiert:

Start der Lebe leichter Pilotgruppen im September 2010 in Würzburg.

Erscheinen von Lebe leichter im Frühjahr 2011

Cover A

Die Lebe leichter Kurse werden in Würzburg und bei Heike der Renner.

Es folgen im Frühjahr 2011 die ersten Coachausbildungen.

Wir beginnen zeitgleich mit Online-Coaching.

Lebe leichter für Vielbeschäftigte erscheint

CoverC

Wir entwickeln das Bleibe leichter Buch

CoverB

Die Body Spirit Soul Veranstaltungen schlagen überall ein…

Wir schreiben das Buch dazu…

Cover Body Spirit Soul

und ein Andachtsbuch

51F7pNvMNcL._SX360_BO1,204,203,200_

Zwischendurch gibt es viele Ausbildungen..im Moment haben wir ca. 155 Coachs in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

IMG-20150620-WA0003

. Coach-Treffen…

Coachs in Frankfurt

Und kaum sehen wir uns mal live, fällt wieder eine Idee vom Himmel.

brüten

Wir sollten vorsichtiger sein, Heike!!!!

Und ansonsten sind wir Töchter

IMG-20170823-WA0000

Ehefrauen, Freundinnen…

Synagoge2

und Mütter

sorry, meine wunderschönen Kinder sind kamerascheu…

Und lieben Gott und unser Leben!

UND SIND GESPANNT AUF DIE NÄCHSTEN 7 Jahre!

Die neuen 60-iger

Ich suche gerade unser Buch “Body Spirit Soul” auf Fehler ab, weil es gleich in die 2. Auflage geht – und stoße auf das Zitat von Albert Schweitzer, das ich dort eingebaut habe.

“Mit 20 hat jeder das Gesicht, das Gott ihm gegeben hat, mit 40 das Gesicht, das das Leben ihm gegeben hat und mit 60 das Gesicht, das er verdient”.

Gaby`s Lebensgeschichte ist immer aufregend. Ob Stewardess, Mutter, Missionarin in Afrika, Konferenzsprecherin, Übersetzerin von Joyce Meyer, Autorin oder nun seit Jahren mit ihrer eigenen Organisation “Mission Freedom” im Kampf gegen Menschenhandel aktiv.

Gaby wurde 60, feierte ein rauschendes Fest und mein Mann und ich waren eingeladen.

Mandela soll mal gesagt haben:

“Wir wurden geboren, um die Herrlichkeit Gottes, die in uns ist, widerzuspiegeln. Sie ist nicht nur in einigen von uns, sie ist in jedem Menschen.Und indem wir unser eigenes Licht scheinen lassen, geben wir anderen unbewusst die Erlaubnis, dasselbe zu tun. Wenn wir von unserer eigenen Angst befreit sind, befreit unsere Gegenwart automatisch andere.” 

“Das genau trifft auf dich zu” schrieb eine Freundin auf Facebook. “Gaby, du lässt dein Licht scheinen und gibst damit anderen – unbewusst – die Erlaubnis, dasselbe zutun. Das ist eine deine großen Berufungen. Danke für dieses Vorbild. Und danke, dass wir an diesem tollen Geburtstag dabeisein durften”.

Während die Wettervorhersagen für den Nachmittag alles andere als freundlich waren, strahlte die Sonne und Gaby wurde mit 3 Regenbögen beschenkt…

“Einen Regenbogen gibts nur, wenn`s auch geregnet hat” lachte sie

Gaby

Gaby1

Feier1

Neue Freunde finden…

Bishop

Und einfach mal richtig das Leben feiern!

Feier2

P.S. Ich weiß schon, wie mein 60. Geburtstag aussieht… gaaaanz anders, aber ich spare schon mal. 3 Jahre hab ich noch…