Tschüss Lieblingsmonat

In dem ich mit fünf Lebe leichter Kursen

LL

und einem Body Spirit Soul Kurs gestartet bin

Bss-Kurs

Einen Freundinnen-Nachmittag voller Stil erlebt habe

1

Meinen Geburtstag inmitten vieler Störche gefeiert habe

1000plus

Hohen Besuch bekommen habe

Besuch

Die wundervolle Lydia Konferenz letzten Samstag

FB_IMG_1572199126162

Und überhaupt das Wunderwetter

WEtter

Ich will ihn gar nicht loslassen, den Oktober..

Mit vollen Händen

Freitagabend nach einer Veranstaltung in unserer Gemeinde. Ich bin in einer lebhaften Unterhaltung mit einigen Freunden, habe aber meine Handtasche schon geschultert, Wasserflasche und ein Glas in der Hand. Da kommt eine Frau auf mich zu und drückt mir einen Umschlag mit Geld in die Hand, das ich noch von ihr bekomme.

Ich nicke dankend, bin aber auf die Unterhaltung konzentriert. Eine Viertelstunde später lade ich Handtasche und Wasserflasche zu meinen Einkäufen in den Kofferraum und fahre heim.

Zu Hause räume ich die Handtasche aus, räume die Einkäufe weg, packe ein verspätetes Geburtstagsgeschenk aus und will mich grade ins Wohnzimmer setzen, da fällt mir ein, dass ich das Geld noch zählen und ins Portmonaie räumen muss. Das kommt mir gerade recht, denn um 7.00 Uhr will ich nach Gießen zum Lydia-Tag fahren. Ich tippe, im Umschlag sind bestimmt 100,-€ – dafür könnte ich tanken und…

In der Handtasche ist der Umschlag nicht, in der leeren Einkaufstasche nicht, im Auto nicht. Obwohl es 23.00 Uhr ist, fahre ich in die Gemeinderäume. Alles picobello aufgeräumt, kein Umschlag mit Geld auf dem Platz, wo ich saß, keiner da, wo mein Auto stand, der Umschlag war weg..

Zu Hause durchsuche ich mehrmals den Mülleimer und alle Fächer, in die ich etwas verräumt habe. Nichts.

Samstag um 7.00 fahre ich etwas zerknirscht bei der Bank vorbei und hole 100,-€ ab. In Gedanken mache ich mir Vorwürfe, warum ich das Geld nicht gleich in die Handtasche gesteckt habe…

Der Lydia-Tag brachte mein Herz zum Höherschlagen, es war ein wundervoller Tag, von Anfang bis Ende.

Um 20.00 Uhr komme ich heim, durchsuche nochmals alle möglichen Orte und schreibe alle Leute an, mit denen ich nach der Veranstaltung zusammengestanden war…

Keiner hatte was gesehen und kein “Altpapier” vom Boden aufgelesen und entsorgt.

“Komm”, sagt mein nettestes Ehemann Samstagabend um 22.00, “jetzt fahren wir nochmal zusammen in die Gemeinderäume und suchen alles ab”..  Sehr goldig und wildromantisch… trotzdem war da nichts.

Abends im Bett meint mein Mann, wir könnten auch noch beten, das der Umschlag auftaucht. Und da lagen wir zwei und haben gebetet.

Am Sonntag im Gottesdienst überreicht ein junger Mann meinem Mann einen Umschlag… hatte er nach der Veranstaltung am Freitag draußen vor der Tür gefunden!!!!!

“Glaubst du an Gebetserhörung”, fragt mich mein Mann und wedelt mit dem Umschlag, Drin sind 160,-€.

DIE MISSGESCHICKE VON HEUTE SIND DIE GUTEN GESCHICHTEN VON MORGEN!

Beschluss

Und jetzt noch, wie auf die Petition reagiert wurde, die inzwischen 17.000 Menschen unterschrieben haben und der Beschluss:

Am vergangenen Samstag hatten 238 Delegierte der SPD Berlin die Wahl, sich den Forderungen linksextremistischer, verfassungsfeindlicher Gewalttäter anzuschließen und sich die Falschbehauptungen fragwürdiger Meinungsjournalisten zueigen zu machen. Oder sich für die freie Beratungswahl und die Solidarität mit Schwangeren in Not zu entscheiden.

Die Entscheidung ist EINSTIMMIG gefallen: Im „Konsensverfahren“ wurde der Antrag Nr. 170 „Pro Choice statt Pro Femina“ der „Kreisdelegiertenversammlung Steglitz-Zehlendorf“ durch den Landesparteitag ANGENOMMEN. Damit fordert die Berliner SPD – rund drei Wochen nach dem Anschlag linksradikaler „Pro Choice“-Aktivisten – GESCHLOSSEN, das Beratungszentrum von Pro Femina am Kurfürstendamm 69 „umgehend zu schließen“. Weiterlesen kannst du hier…

Lydia-Konferenz & Alltagswunder

Erst mal die Gänsehautnachricht des Tages: Innerhalb einer Woche haben bisher 14.196 Bürgerinnen und Bürger die Petition an den Landesverband der SPD unterschrieben. Dieser offene Brief wurde heute abgeschickt, die Petition geht aber weiter. Du kannst auch nach dem 26.10. noch deine Stimme abgeben.

Morgen fahre ich nach Gießen zur Lydia Konferenz mit dem Thema “echt sein”. Ich freu mich schon auf das Wiedersehen mit vielen liebgewonnenen Ladies!

So weit ich weiß, sind noch ein paar Plätze frei. Vielleicht sehen wir uns auch???

Als ich die Webseite der Zeitschrift Lydia aufrufe, um mir die Details anzuschauen, sehe ich, dass gerade heute morgen ein Alltagswunder oder besser gesagt, ein Fettnäpfchen von mir online gegangen ist..

Falls du gerade was zu lachen brauchst, geh mal auf diesen Link Alltagswunder.
Als mir das im Mai passierte, hatte ich kurzzeitig Schnappatmung, das Lachen kam erst hinterher und ehrlich gesagt war es eher hysterisch als erleichtert…;-)

Schrecksekunden + Adrenalinmix halt…
In der richtigen Mischung wahrscheinlich wie Herzmassage :-)

Die Story erzähle ich im Body Spirit Soul Kurs als mein letztes Fettnäpfchen… bis ich mal wieder in ein Neues trete. Hab schon ein ganzes Regal voll.

Nachträgliches Geschenk

Ich hatte einen wundervollen Geburtstag. Gerade noch Zeit, um Glückwünsche zu lesen, gegen Mittag fuhren Juliane und ich zum Jubiläumskongress von Pro femina

Festliche Kleidung erwünscht…. dieses Satz liest man VIEL ZU SELTEN…

Er setzt eine Frau niemals unter Druck, denn sie braucht ja nur überlegen, welches ihrer 20 Abendroben sie wählt…

Gala

Der Geschäftsführer von Pro Femina, Kristijan Aufiero hatte sich tatsächlich gemerkt, dass ich Geburtstag hatte und so brachte mir der Münchner Knabenchor ein Ständchen! Das hat was, sag ich dir :-)

Der festliche Abend, die Vision, die zahlreichen Berichte, wie Frauen Unterstützung durch Pro Femina bekommen und sich für ihr Baby entscheiden, hat mich zu Tränen bewegt.

Storch

Am nächsten Tag Workshops mit Themen rund um Anliegen, wie man unterstützen kann.

Bitte lies weiter, auch wenn du denkst, jetzt kann ich abschalten, wird sie jetzt politisch?

Für den kommenden Landesparteitag der SPD Berlin am 26. Oktober liegen zwei Anträge vor, in denen die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung aufgefordert wird, „sämtliche Einrichtungen von ‚Pro Femina’ in Berlin (…) umgehend zu schließen.”

What??? Eine Einrichtung schließen, die Frauen im Konflikt Rat und Hilfe anbietet und Alternativen zu Abtreibung aufzeigt. Ich bin kein Petitionsunterschreiber und -Weiterleiter und mach so was selber fast nie, hier schon:

Weil jeder fehlt, der nicht geboren wird.

IMG_20191020_175925_622

Heute waren vier meiner fünf Kinder und mein Enkel da.

Wir haben gefeiert, dass ich geboren bin.

Falls du Lust hast, mir ein Geburtstagsgeschenk zu machen, unterschreib bitte die Petition. Und leite sie gerne weiter.

DANKE!

https://www.1000plus.net/pro-femina-petition

Fünf Jahre später

20191014_153343

Diese Aufnahmen sind auf den Tag fünf Jahre her.

11044578_10206554806888333_8736166982766742593_n

Da haben wir zusammen Geburtstag gefeiert; meine Eltern, meine Kinder und ich.

Papa und ich sind 40 Jahre und 4 Tage auseinander. Im Hintergrund das Krankenhaus,
wo ich vor 59 Jahren zur Welt gekommen bin. Am Montag wäre Papa 99 geworden.

Inzwischen sind meine Eltern gestorben.

Vor 5 Jahren war unser ältester Sohn grade ausgezogen, die zwei Jüngsten wohnten noch bei uns. Jetzt sind mein Mann und ich allein.

Inzwischen sind wir von unserem Haus in eine kleinere Wohnung umgezogen.

Inzwischen haben wir Enkel.

Inzwischen haben Heike und ich das Body Spirit Soul Konzept entwickelt und an den Start gebracht.

Vor 5 Jahren habe ich mir mein Wunschauto gekauft. Das ist die am wenigsten spannende Sache, obwohl ich mich jeden Tag an meinem Opel Adam freue.

1006098_10205282034469818_591429392130049200_n-300x180

Es kann viel passieren in 5 Jahren…

Heute feiere ich meinen Geburtstag. Darüber habe ich etwas im Body Spirit Soul Blog geschrieben… Wenn du wissen willst, wo ich heute bin, dann guck mal nach. Ist nicht der gleiche Beitrag, auch wenn die Überschrift gleich ist.

Es gibt keinen Plan B

Als der Herr nach seiner Auferstehung in den Himmel zurückkehrte, hießen ihn die Engel willkommen und sie sagten ihm, wie wunderbar alles war, was er für die Menschen getan hatte. Dann meinte einer der Engel: “Herr, du hast das alles vollbracht; du hast den Menschen einen Weg gebahnt; wie gedenkst du, diese Botschaft unter die Leute zu bringen?” Der Herr erwiederte: “Ich habe da unten einige Jünger.”

Der Engel hakte nach: “Aber du weißt selbst, wie unzuverlässig sie sind. Sie haben dich falsch verstanden, sie haben dich im Stich gelassen, sie haben dich verleugnet. Was ist nun, wenn sie nicht gehen und es den Leuten nicht erzählen? Hast du einen Plan B?”

Der Herr erwiederte: “Es gibt keine Alternative. Ich habe keinen Plan B.”

Will sagen: DU BIST PLAN A! UND ES GIBT KEINEN PLAN B

(aus einer Predigt von Derek Prince)

Einen guten Riecher

Ich bin ein Nasenmensch, empfänglich für alles, was gut riecht.

Morgens freue ich mich über den Duft des frischen Bohnenkaffees. Ich liebe den Geruch meiner Scheibe getoastetes Vollkornbrot. Am liebste rrrröste ich es sogar 2x ;-)

Ich liebe das Aftershave meines Mannes, des bestriechenden Mannes überhaupt.
Er hat auch eine Spürnase für Düfte. Wir zwei!!!

Abends benutze ich ein Massageöl von Kneipp, um meinen Nacken zu massieren und würde den Geruch am liebsten inhalieren.

Im Sommer habe ich ein Bodyspray wiederentdeckt, dass ich mir vor 15 Jahren öfter mal gegönnt habe.. Meine erwachsenen Kinder haben sich gleich an den Geruch erinnert. Wahrscheinlich sind sie auch Nasenmenschen…

Ich besitze zwei Parfüms…Chanell 19 und Chanell 19 poudre…
Love it..Mehr brauch ich nicht.

Meine Lebe leichter-Ladies bekommen für die Abnahme der ersten 3 Kilo ein selbstgemachtes Handpeeling aus Meersalz, Olivenöl und ein paar Tropfen Aroma… und ich muss sie warnen, es nicht zu essen.

Hab gerade eine Ration fertiggemacht und meine Hände duften zum Verlieben!

Da kannst du auch duftende Füße mit zaubern!!!

Und warum schreibe ich das alles: Weil auch gute Düfte für eine Oxytozynausschüttung sorgen, jenes Hormon, dass uns noch glücklicher macht und das auch als Kuschelhormon bezeichnet wird.

Die Devise lautet also: Schnupper dich glücklich. Sensorisches Glück ohne Nebenwirkungen.

Und überhaupt: Der Herbst riecht auch ganz wundervoll..