Drei Gutscheine und ein Angebot

Wenn der Liebste nicht da ist und ich nichts zu arbeiten habe, fallen mir tausend Sachen ein, auf die ich sonst nicht komme.

Zum Beispiel die Gutscheine: Einer über 70,-€ für ein Schuhgeschäft, und einer über 50… Und da traf es sich, dass es just in diesem Geschäft gerade das dritte Paar Schuhe umsonst gibt!!!

Schuhe

Nach so viel Glück dachte ich mir, ich löse auch den Gutschein für ein weiteres Geschäft ein, der seit letztem Oktober in meinem Portemonnaie steckt, falls ich mal vorbeikomme. Und weil ich ja wahrscheinlich bald für jedes Geschäft einen Test brauche, den ich selber bezahlen muss, geht man ab dann wohl eher aus purer Notwendigkeit shoppen.

Am heutigen Glückstag bin ich also noch im besagtem Geschäft vorbeigesaust und siehe da, eine absolut entzückende Allwetterjacke für den Herbst war 50% runtergesetzt und auf den Gutschein habe ich gerne 4,99 draufgelegt.

New

Und jetzt koche ich schon wieder nicht, sondern liege gechillt auf der Terrasse und finde, ich habe heute alles richtig gemacht.

Sittenpolizei

Meine Psychologentochter liest Blog. Nach meinem Eintrag mit den Hinweisen auf Rotwein und Schokolade, während my bonnie over the ocean is, ruft sie vorsorglich an.

“Was es denn heute bei mir zu essen gab” Ich kann sie beruhigen! Lachs und Salat!

Aber ich muss zugeben, time alone at home ist was krass Schönes, wenn man es so selten hat und wenn ich ansonsten jeden Tag frühstücke und Mittagessen koche.

Später ins Bett, länger schlafen, nicht frühstücken… ach, ohne meinen Mann  würde ich wohl verwahrlosen… Auch das sind Ferien. Mal alles ganz anders machen…

Wegen der Salami-Pizza hab ich schon Fan-Post bekommen!!!!

Qualitytime

Lohr1

An was ich mich in fünf, zehn oder zwanzig Jahren (dann bin ich 81) erinnere, sind die schönen Stunden mit MENSCHEN – und besonders gut erinnern werd ich mich, wenn mir ein paar Fotos nachhelfen..

Als mein Bruder mir diese  Bilder aus dem Jahr 2000 schickte, erinnerte ich sofort mich an einen besonderen Tag, vermisste mit einem Mal mein handdesigntes Halstuch, während ich das Kostüm, dass ich damals mega trendy fand, absolut nicht vermisse..

Metti

Ein wundervoller Vormittag mit viel Gelächter, absolutem Gourmet-Büffet und guten Gesprächen +.. liegt hinter mir, gut, dass wir ein Foto gemacht haben.

Und mein Mann hat eine Qualitytime mit seiner Mama, heute aus dem Krankenhaus gekommen. So glücklich sehen die beiden aus. Das Foto brauch ich auch für später.

Norge

Verkehrtrumtag

Ich hatte zwei herrlich-fröhliche Tage mit den Ladies unserer Gemeindeneugründung in  Lohr. “Warum wir so viel lachen”, fragt der Hausvater.. Da gibts unzählige Gründe!

Wir hatten eine tolle Auszeit! 
Do1

Do2

Do3

Dann zwei wunderschöne Tage in Eisenach mit meinem Mann…

Samstag

Sonntag Open-Air-Gottesdienst in Lohr und danach ins Bierzelt

Sonntag

Heute um 03.00 Uhr mit meinem Mann aufgestanden…  Er flog zu seiner Mutter nach Norwegen.. ich flog zurück ins Bett….

Und hatte einen absoluten Verkehrtrumtag, der mir zeigt, wozu ich fähig bin!

Kein Frühstück, dafür TK-Pizza mit Salami.
Kein Abendessen, dafür 1 Rittersport-Schokolade + 1 Glas Rotwein…

Zwischendrin ungefähr 80 Mails geschrieben und mich nicht von der Stelle gerührt..

5 Tage ohne meinen Mann, 5 Tage ohne Kochen, aber nicht ohne Menschen!

Das kann ja heiter werden.

Schnitzeljagd

Collage_20210727_161653_resized_20210727_104248753

Wenn man nach 7 Kilometern im Wald merkt, dass das Handy aus dem Rucksack gefallen ist und die Hälfte unserer Wandergruppe mitfühlend den Waldweg über Stock, Steine und Moos zurückläuft, das hat was… So wird man Freunde fürs Leben…

Und wenn dann eine, die, die gesungen und gebetet hat…nach 5 Kilometern laut jubelnd das Handy im Gras entdeckt, eine Handbreit von der tiefen Pfütze entfernt… dann nennt man das ganze Erlebniswandern plus… und wir haben im Wald ziemlich laut Halleluja und mehr gerufen

Wunder

 

Nein, es war keine Schnitzeljagd, aber wir haben den Schatz gefunden..

So astronomische Zahlen standen wahrscheinlich selten auf den Schrittzählern meiner Begleiter… um die 17 Kilometer dürften heute zusammengekommen sein…

Die Wanderung morgen wird kürzer und dann gehts zur Belohnung ins Schwimmbad.

Hab ich genug getanzt

Vielleicht stecke ich dich mit meinem Halbjahresrückblick ja an.

Ich habe für dich und mich reflektiert und selber mal wieder am meisten profitiert.

Schreib doch auch mal auf, was aus deinem Jahresmotto geworden ist, falls du eins hattest. Wie deine Beziehungen im ersten Halbjahr waren. Deine Gesundheit, was aus deinen kleinen oder großen Plänen geworden ist.

Halbjahresrückblick: Hab ich genug getanzt? 

IMG-20210719-WA0004

 

Was ich so mache

Ob ich auch schön meine Sommerlöffelliste abhake, fragt eine Freundin…

Tu ich.
Ich habe den Geburtstag einer Freundin gefeiert,
mit meinen Geschwistern hoch über den Dächern Frankfurts gesessen
Die Ferienlektüre liegt parat

norma

Und ich liebe Häkchensetzen:

Endlich Zeit gefunden, den grauen Führerschein aus dem Jahr 78 neu zu beantragen.
Auf dem Bild erkennt mich die Polizei nicht mehr. Es wurde Zeit
davT

Termin im Bürgerbüro für meinen abgelaufenen Personalausweis beantragt:

Quartal für die Steuer fertig gemacht
Artikel für die Lydia fertig geschrieben

Und glaub es oder nicht: Kellerabteil optimieren steht auch auf meiner Happy-List. Wirklich. Ich habe nämlich einen Plan und mit Plan aufräumen ist spannend.

Und gaaaanz viele Endlichmalwiedersehnstreffen mit Freundinnen sind fest eingetragen… Da mach ich keine Häkchen, sondern Luftsprünge!

Ungeschminkt

Als ich Freitag von meiner Auszeit in der Rhön zurückkam, blieb kaum Zeit zum Wäschewaschen. Großeinkauf, denn der Wochenendbesuch warf bereits Schatten…

24 Stunden später Hochzeit in unserer Kirche, für die ich ein kleines Ehrenamt übernommen hatte. Kaum zu Hause standen Tochter, Schwiegersohn und Enkelin vor der Tür… Signal für unsere drei in Würzburg lebenden Kinder inklusive Kamil ebenfalls zu kommen: Beste Großfamilienatmosphäre! Koche. Lebe. Liebe. Lache.

Montag ein bisschen Zeit, die Spitze des Email-Eisbergs zu kappen… Telefontermin mit Heike, der ich zuversichtlich mitteile, dass ich den Rest des Monats chille…

Nur noch schnell….. den Satz kenn ich inzwischen..

Dienstag nur noch schnell den Podcast aufnehmen…Das Sortieren meiner Gedanken dauerte ein bisschen. Um 8.30 rief meine Kiel-Tochter an… Sie sind in der Nähe… Ob es HEUTE passt statt nächstes Wochenende. Und gerne auch über Nacht!

Kinder passen immer! Ich überschlage im Kopf, ob ich den Podcast in 3 Stunden im Kasten habe und was ich hungrigen Mäulern anbieten kann. Butterbrote?

Erste Podcastaufnahme misslungen. Zweiter Versuch. Fast am Ende klingelt das Handy! D.h. es würde auch im Podcast klingeln… Erneuter Abbruch! Videocall mit Radio Horeb & Heike…. Vorbesprechung des Interviews am Donnerstag um 10.00 bei Radio Horeb. Ungeschminkt wie Gott mich schuf und direkt aus den Tiefen der Wechseljahre kommend umarme ich das neue Flexibilitätstraining.

Jetzt war Mittag, Kiel war ganz nah und wir reservieren einen Tisch für 7 Personen beim Italiener. Wir genießen zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage Familie pur. Danach alle zu uns. Und wie üblich: Die Geschwister kommen dazu! Koche. Lebe. Liebe. Lache

20.00 Uhr… der Podcast ist nicht aufgenommen… Als es am lautesten ist, stehle ich mich ins Arbeitszimmer und nehme leicht benebelt den Podcast auf. Merke, er ist unperfekt… Wie ich. Beschließe, dass man das merken darf… und gehe zu meiner Familie zurück.  Das unperfekte Leben umarmen! Mit oder ohne Wechseljahre.

W

Happy End

End

“Und am Ende wird deine Seele weiter sein als dein Hosenbund” verspreche ich an Tag 1. Und wieder wurde mein Versprechen wahr. Zehn mega zufriedene, dankbare Teilnehmerinnen meiner 4. Fastenwanderwoche fahren heute glücklich nach Hause.

Das Wetter hat gehalten; ob Kneippbecken oder Wanderung, alle geplanten Elemente konnten stattfinden plus  das, was man nicht planen kann: Dass es einfach wieder einmal eine handverlesen tolle Gruppe war und ich mega dankbar bin, dass sich gerade bei mir immer so nette Menschen anmelden.