Botox von innen

“Wie alt bist Du eigentlich”, fragt mich N. heute beim Abschluss des Lebe leichter Kurses – und ich erzähl es ihr…Sie sitzt ziemlich dicht neben mir, kommt noch näher, sucht mich wahrscheinlich nach Falten ab und macht mir ein Kompliment. Nun wirkt sich ein gesunder Lebensstil natürlich auch auf das Hautbild aus.. Auch R. stellte nämlich fest, dass ihre Haut viel besser geworden ist, seit sie weniger Süßkram isst.

Ich glaube, dass wir Schönheit durchaus auch essen können und will die Gunst der Stunde nutzen, um einen kleinen Werbefeldzug über die Vorzüge des Leinöl zu führen.

Ich weiß, es schmeckt nicht grade toll. Ich würde noch lieber dafür werben, wenn Leinöl nach Kürbiskernöl schmecken würde. Aber weil ich von seinen herausragenden Eigenschaften überzeugt bin, kommt nun mein “Botox-von innen-Tipp Leinöl”.

In Leinöl befindet sich eine höchste Konzentration(über 85%) an  mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Es schützt und befeuchtet die Haut – d.h. Du fühlst/spürst die Wirkung schon nach wenigen Tagen an Deiner Gesichtshaut – es schützt auch die Magenschleimhaut und lindert Magen-Darm-Beschwerden. Außerdem wirkt es leicht abführend und beseitigt somit Verstopfung. Das im Öl enthaltene Lecithin und Vitamin E stärkt die Nerven. Es senkt den Cholesterinspiegel und beugt Gefäßverkalkung vor.

Leinöl ist ein “Spezialist”, der das Gefäßsystem stärkt und pflegt und den roten Blutkörperchen freie Fahrt verschafft. Diese versorgen unter anderem das Gehirn mit Sauerstoff, was sich positiv auf die Konzentrations- und Lernfähigkeit auswirkt.

Fazit: Du wirst und bleibst gesünder, schlauer und wirst immer schöner, zeitgleich wächst  auch Deine wahre innereSchönheit. Einziger winzig kleiner Nachteil: Es schmeckt nicht besonders.

Ab und zu frühstücke ich im Moment 1 kleinen Joghurt (150g), in den ich 2 Esslöffel Leinöl einrühre, den Saft einer halben Zitrone, 1 Teelöffel kernige Haferflocken, 1 Teelöffel Leinsamen, 1 Teelöffel gehackte Mandeln und 1 Teelöffel Honig, Gerne 1 Portion Obst zufügen… Macht schön, satt, schlau und glücklich! Und mir schmeckts echt!

#Neue Dinge lieben lernen#

 

 

Ein Gedanke zu “Botox von innen

  1. Pingback: Und zack | Lebe Leichter – Blog

Hinterlasse eine Antwort