Ein geschenkter Tag

Lebenszeit ist kostbar. An einem Feiertag wie heute bleibt die Zeit ein bisschen stehen. Habe einen Gang runtergeschaltet, morgens in aller Ruhe meine neue Frühstücksandacht zu mir genommen – und die Gelegenheit genutzt, über das wertvolle Gut “Zeit” nachzudenken. Werde Euch nicht vollphilosophieren, aber freu mich schon auf heute Abend, wo ich in Niederstetten im KULT über das Thema: “Mehr Zeit zum Leben” spreche. Obwohl ich den Vortrag schon mehrmals gehalten habe, er wird jedesmal anders. Heute ganz besonders.

3 Gedanken zu “Ein geschenkter Tag

  1. Hallo Beate,
    würde dir liebend gerne öfters mal zuhören an einem Abend oder Frühstück, wenn es halt näher wäre! Hoffentlich kamen viele Leute, die dort wohnen!
    Sei gegrüßt von Margret

  2. Ich gebe mir immer riesig mühe bei Verabredungen nicht zu spät zu kommen…und das die Wartezeit der Person gehört die auf mich warten muß hilft mir dabei. Denn diese Zeit kommt nicht zurück…

Hinterlasse eine Antwort