Metakognitives Training

Ich hab jede Menge gelernt und bin so dankbar für das Wochenende mit Tabea Heise und ihremThema, wir unser Gehirn “umprogrammieren” können, indem wir unser Denken lenken. Sie bezog sich auf die Erkenntnisse von Caroline Leaf aus der Gehirnforschung, die belegen, dass wir unsere Gehirnstruktur je nach Qualität unserer Gedanken zum Positiven oder zum Negativen verändern können.

Tabea 1

Tabea 2

Aufgabe des Seminars am Samstag war es,  sich mit einem negativen Gedanken ausführlich zu beschäftigen – tief darüber nachdenken, warum ich so denke, was für Gedanken ich noch dazu habe. Durch gründliche Beschäftigung mit dem Gedanken wird er unstabil und du hast die Möglichkeit, ihn zu überschreiben…

Tja, der Gedanke, den ich mitgebracht habe, ist nun schon so was von unstabil.. und das, was ich “überschrieben” habe, so eine Hilfe… nun sollen wir, laut Tabea, bzw. Carolin Leaf, mehrmals am Tag… also immer, wenn der negative Gedanke auftaucht, ihn mit dem neuen, guten Gedanken überschreiben. Nach 4 Tagen bricht der negative “Ast” ab… und es bilden sich neue, gute Gedanken…

Also ich mach das jetzt mal 3 Wochen, ok?

Erste Ausbeute des Wochenendes:

Wir haben ein “Wonderbrain”.. Du übrigens auch!
Ich kann durch konstruktives Nachdenken neue Äste im Gehirn anlegen..

Probleme sind ein Segen
Je mehr Probleme, desto mehr Lösungen, wenn ich tief darüber nachdenke.
Mein Problem kann mein Potential werden. Mein Problem ist mein Potential.

Probleme zu ignorieren, hilft nicht. Irgendwann kommen sie an die Oberfläche.

Jedes gelöste Problem verbessert meine Selbstwirksamheit
Mein Erfahrungsschatz wächst mit jedem Problem
Mein Verständnis für Andere wächst mit jedem Problem

Ich bin eine biographische Schatzkiste

Gesundes Denken kann man lernen. Die Bibel ist das hilfreichste, positivste Selbsthilfebuch auf dem Markt. Bedien dich beim Lifemanagementbestseller.

Da findest du Bibelverse zum “Überschreiben”…
Lade dir mal die Bibelapp “You Version” runter.. In der Suchfunktion kannst du Stichwörter eingeben… z.B. Angst. Freiheit.. lass dich überraschen, wie viel die Bibel zu genau deinem Problem zu sagen hat.

 

Ein Gedanke zu “Metakognitives Training

  1. Hallo Beate, ich habe das Buch “Wer hat mein Gehirn ausgeschaltet?” von Dr. Leaf gelesen, und es hat mein Leben verändert. Ich konnte schon einige Gedanken, die mich am Leben hindern wollten, durch neue ersetzen.

    Liebe Grüsse
    Sonja

Hinterlasse eine Antwort