Vergib ihnen einfach

Menschen sind oft unberechenbar, unlogisch und selbstzentriert.
Vergib ihnen einfach.

Wenn du freundlich bist, unterstellen sie dir egoistische Motive.
Sei weiter freundlich.

Wenn du erfolgreich bist, wirst du einige falsche Freunde und einige echte Feinde gewinnen. Sei weiter erfolgreich.

Wenn du aufrichtig und ehrlich bist, wird man dich ausnützen. Sei weiter ehrlich.

Was du in jahrelanger Arbeit aufgebaut hast, können Menschen über Nacht zerstören. Bau weiter auf.

Wenn du glücklich und zufrieden bist, werden sich die Neider melden.
Sei trotzdem glücklich.

Das Gute, dass du heute tust, werden die Menschen morgen oft schon wieder vergessen haben. Tu weiterhin Gutes.

Gib der Welt das Beste, was du hast – es wird nicht genug sein. Trotzdem – gib weiter dein Bestes.

Du wirst sehen – schlussendlich ist alles eine Sache zwischen dir und Gott. Nicht zwischen dir und Menschen (Mutter Teresa)

2 Gedanken zu “Vergib ihnen einfach

  1. Liebe Beate,

    mit diesem Artikel hast du mir heute aus der Seele geschrieben.
    Auch die Predigt von deinem Mann am Sonntag über Vergebung: erst dachte ich, dieses Problem habe ich z. Z. nicht: vergeben zu müssen, um dann am Sonntag bei einem Rückblick auf die vergangene Woche erkennen zu müssen, dass ich Kollegen an meinem Arbeitsplatz nicht vergeben habe u. ihnen Dinge nachtrage. Und ich meinte, dass mit der Vergebung hätte ich im Griff u. ich könne leicht vergeben. Weit gefehlt!
    Man ist, denke ich, nie damit fertig u. immer wieder muss man das Wort VERGEBUNG buchstäblich buchstabieren. Als ich heute morgen zur Arbeit kam, hat mir – bis auf einen Kollegen – von fünfen, keiner einen Guten Morgen gewünscht. Nicht, dass sie mich viell. meiden – sie sind einfach so (Stoffel;), andere grüßen sie auch nicht, u. bislang war ich diejenige, die sie dann zuerst begrüßt hat, obwohl sie den Raum betraten u. meiner Meinung nach immer derjenige einen Guten Morgen wünschen solle, der den Raum betritt. Es sind viell. Kleinigkeiten, aber die summieren sich im Laufe des Tages zu einem Berg auf u. wenn man nicht vergebungsbereit ist (so wie ich leider die letzten Tage), habe ich ein ganz unwohles Gefühl in meinem Bauch.
    Ich werde mir heute deinen Satz “Vergib ihnen einfach” sehr zu Herzen nehmen u. ab heute, nicht ab morgen, wieder neu auf sie zugehen.
    Danke: dein Artikel hat mich sehr ermutigt.
    Dir auch noch einen ermutigenden u. vergebunsbereiten Tag: Anni

  2. Danke Anni, setzen wir es unverdrossen um und fördern wir eine “Shalom-Kultur” in unserer Umgebung, die besagt: “Du schuldest mir nichts! Es ist alles bezahlt”

Hinterlasse eine Antwort