Schöne Weihnachten

Meine Kurse beginnen in zwei Wochen und Leute erkundigen sich, ob noch Platz ist.

Heute kam eine Anruferin ins Nachdenken. Ach, der Kurs würde ja dann voll in die Weihnachtszeit gehen, da wäre das Abnehmen ja dann gar nicht so einfach…

“Das ist wie Führerschein machen im Winter”, antworte ich dann. Da hat man was fürs Leben gelernt, in diesem Fall, trotz tausend Verlockungen und Ausreden abzunehmen.

Die Anruferin zaudert noch ein Weilchen, läßt sich für den Januar vormerken und meint zum Abschluss erleichtert fröhlich “Und Ihnen noch schöne Weihnachten”…

Heute beginnt in Israel das neue Jahr. Ein schöner Brauch dort ist, einander Apfelscheiben zu reichen, die in Honig getaucht werden und dem anderen zuzusprechen:

Mögest du für ein süßes und gutes neues Jahr eingeschrieben werden.

Und weil ich gerade eine Freundin zum Mittagessen bei mir habe, hole ich einen Apfel und das Honigglas und wir feiern den Jahresbeginn. Shana tova!

2014-09-24 12.26.03

Während Heike für Ihre erste Afrika-Reise zu unserer Lebe leichter Schule in Angola spart, spare ich für meine nächste Israel-Reise mit unserer Gemeinde im Mai 2017.

Ein Gedanke zu “Schöne Weihnachten

  1. einfach genial diese Anregungen… sparen auf die Israel-Reise, da bekomme ich richtig Lust darauf!
    Doch jetzt erst mal nach Dubei, dann erst mal “Lebe-Leichter-Konzept” etwas streng… da kann man gut sparen dabei :-)
    … die Reise allerdings im Mai 2018 ;-)

Hinterlasse eine Antwort