Fliegende Hitze

Auch in unseren Gemeinderäumen läuft die Heizung noch nicht. Weil sich eine Reihe Frauen zum Frühstück und Austausch treffen wollen, überlegen Magne und ich zu Hause hin und her, wie und ob wir die Heizung am Vormittag in Gang bringen….(wir haben keinen direkten Zugriff zum  Heizraum). Wir beschließen, es an diesem ersten wirklich kalten Tag einfach mal darauf ankommen zu lassen.

Wir Frauen frühstücken, erzählen und genießen den gemeinsamen Vormittag. Es ist schon kühl, aber keine Frau scheint das zu stören. “Sag mal Beate, Du bist doch auch Wechseljahreberaterin”, ändert eine Frau das Thema. Beschreibt ihre neuen Befindlichkeiten, erzählt von Witzewallungen bis PMS-artigen Aussetzern, Dünnhäutigkeit und Problemen mit dem Gewicht halten….Wir besprechen die hormonellen Veränderungen, ganz vorsichtig gebe ich Tipps – vorsichtig, weil jede Frau die Wechseljahre anders erlebt und es viele Wege gibt, sich auch in dieser Zeit wohl zu fühlen. “Das Wichtigste”, und da zitiere ich Christinne Tabbert, die mich ausgebildet hat ist, “mehr Eigenverantwortung zu übernehmen – und selber gut auf sich aufzupassen”.

Das Beste für “Euren Pastor“, füge ich hinzu: “Er braucht sich wirklich keinen  Kopf zu machen, wenn Frauen zwischen 40-55 in kalten Gemeinderäumen sitzen. Die merken nix!  Und so profitieren alle von der fliegenden Hitze :-)

2 Gedanken zu “Fliegende Hitze

  1. Hi hi :-)
    Genau so einen netten Kommentar habe ich gerade gebraucht. Bin ziemlich müde nach meinem Abendeinsatz in Sachen Weight Watchers – und gönn mir jetzt ne Witzewallung ;-)Danke, hat schon geholfen :-)

Hinterlasse eine Antwort