Links, rechts, links…

und andere Schwierigkeiten.

Ich hatte ein bisschen Respekt vor dem Tag meiner IHK-Prüfung gehabt. Weil er eingebettet war in einen Monat mit ziemlich vielfältigen Herausforderungen, die wiederum in Tage mit ziemlich vielfältigen Herausforderungen eingebettet waren. Gleichwohl fand ich es auch angebracht, dass mein Wissen in punkto “Ernährung” mal wieder professionell überprüft wurde.

Nachdem ich nun den Tag zuvor vorgekocht hatte, um sicher zu stellen, dass in meiner Abwesenheit kein Familienmitglied Hunger leiden mußte, meine Vertretung mit ausreichend Material und Infos bestückt hatte, Kinder wecken, Frühstück für alle und den ganzen Brimborium fuhr ich heute ziemlich früh nach Heidelberg zur Zertifizierung. Doppelt gesichert mit ausgedrucktem Routenplaner und Navi und trotzdem unsicher.

Wußten Sie, dass Linkshänder rechts und links nicht unterscheiden können? Dass sie immer eine kurze Denkpause brauchen, um zu reagieren? Ich bin Linkshänder. Und kam zu meiner Erleichterung trotz Denkpausen rechtzeitig in Heidelberg an. Die schriftliche Prüfung von einer Stunde war nicht schwer. Obwohl ich nicht alles wußte. Was mich nicht frustrierte, sondern eher anspornt, mir in meinem Fachgebiet noch mehr Wissen anzueignen.

Danach eine mündliche Prüfung, dann war´s vorbei: Ich darf mich also, neben meinem Titel als “Staatlich geprüfte Diätassistentin” nun auch noch mit der Bezeichnung “Fachfrau für Ernährungs- und Gewichtsmanagement“(IHK) schmücken.

Ziemlich erleichtert fuhr ich, rechts, links, rechts mit links meisternd auf schnellstem Weg nach Hause. Tanken? Ach nö, ist doch noch genug Benzin drin! Gerade als ich am Hinweisschild “nächste Tankstelle  52 Kilometern” vorbei gefahren war, schaltete mein Ford Ka auf Reserve! Schneller Schluß mit der Erleichterung, weil ich nicht wußte, ob meine Reserve reichen würde! Weil ich vorher die Autobahn wechseln mußte und erstaunlich wenige Ausfahrten kamen. Irgendwann, als ungefähr noch 1 ml Benzin im Reservetank war, erschien die erlösende Tankstelle. Wofür man doch alles beten kann? 8)

4 Gedanken zu “Links, rechts, links…

  1. Ich wusste es: du schaffst es mit Links (oder war´s doch mit rechts?) ;-)

    Meinen herzlichen Glückwunsch, liebe Beate, ich habe den ganzen Tag an dich gedacht.

    Ganz ganz liebe Grüße, deine Coach-Kollegin :-)

  2. Dir müssen wohl die Ohren geklingelt haben, war klar dass du das locker schaffst, wenn nicht DU, wer dann? Ich drück dich, gratuliere dir ganz herzlich.
    With love Heike

  3. Danke Ihr drei! Mir ist auch ein Stein vom Herzen gefallen und ich kann mir jetzt mit gutem Gewissen Zeit für die 3 nächsten Bücher nehmen. Leselustige Grüße am Morgen von Beate

Hinterlasse eine Antwort